Kappadokien Fotoreise



Fotoreise  Kappadokien - Landschaftsfotografie

WICHTIGE INFO
Dies ist keine Kaffee-Fahrt-Reise, die von Teppichwebereien oder Manufakuteren jegwelcher Art subventioniert wird. Sie werden somit auch nicht stundenlang in solche Geschäfte geführt, wo es nur darum geht, den Touristen einen Teppich oder sonstiges Zeug anzuhängen....

Wir wollen Ihnen die Schönheit der Gegend zeigen!

Die Landschaft Kappadokiens ist eingebettet in die Weiten des zentralanatolischen Hochlandes und bezaubert seine Besucher mit einer märchenhaften Erscheinung und fotografischen Leckerbissen. Die Entstehung dieser einzigartigen Landschaft begann vor ungefähr drei Millionen Jahren. Die Eruptionen der heute erloschenen Vulkane Erciyes und Hasan Dag und der massive Auswurf von Tuff, Lava und Asche liessen eine weitflächige Ablagerungsebene erstehen. Die Vulkanablagerungen verdichteten sich durch überlagernde Schichten zu Gestein unterschiedlicher Härtegrade. Wind und Wassererosion führten in den letzten Jahrtausenden zur Entstehung der einzigartigen kegelförmigen, säulenartigen Formationen und zu tiefen Gräben und Tälern.

Die Gegend ist reich an aussergewöhnlichen Naturwundern und eine einzigartige historische und kulturelle Städte des christlichen Glaubens.
Das Gebiet war viele Jahre Zufluchtsort der Christen. Mehrere hundert Kirchen, unzählige Klosteranlagen und unterirdische Siedlungen sind Zeugnisse jener prächtigen Kultur. Seit 1985 gehört Kappadokien zum Unesco-Weltkulturerbe. Doch erst seit Anfang der neunziger Jahre erweckt das Gebiet verstärkt die Aufmerksamkeit einheimischer und ausländischer Besucher.

Viele dieser als Kamine bezeichneten Türme und Kegel sind durchlöchert von Gängen und Höhlen. In vielen Höhlen wird noch heute gewohnt.

Wir zeigen Ihnen diese aussergewöhnliche und einzigartige Landschaft und geniessen die Möglichkeit für einmalige Aufnahmen in verschiedenen Tälern, Kirchen und unterirdischen Städten. Wir führen Sie zu den besten Fotoplätzen im Göröme Nationalpark, der unter UNESCO Schutz steht und somit Natur- und Weltkulturerbe ist.
Um Sonnenauf- und -untergang legen wir das Schwergewicht auf Landschaftsfotografie, tagsüber besuchen wir auch historische Plätze wie Kirchen und unterirdische Städte.
Ein ganz grosses Erlebnis ist die im Preis eingeschlossene Ballonfahrt über die Gegend im frühen Morgenlicht. Sie erleben die Landschaft aus der Luft. Damit bieten sich auch oft fantastische Fotomöglichkeiten.
 
Wir sind vor Ort zusätzlich betreut von einem ausgezeichneten Kenner der Gegend.
Er spricht perfekt deutsch und kennt die Gegend wie kein zweiter!

Natürlich sind wir zur richtigen Zeit beim richtigen Licht am richtigen Ort!

Bitte verlgleichen Sie unsere Reise nicht mit den zahlreichen Billig- und Biligstangeboten.
Ein "gutes Mittelklassehotel" reicht halt wirklich NICHT für unseren Standard:
Wir sind in einem guten Hotel...

Und wir bewegen uns nicht nur in Göröme. Unsere besuchten Gegenden sind auch weit ausserhalb
von Göröme und weit ab der Touristenströme!
Wir sehen einen sehr grossen Unterschied zwischen anderen und unseren Angeboten.
Sie dürfen sich auf einen gewohnt guten Standard bei uns freuen.


Weitere Informationen zur Reise erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Themen der Fotoreise Kappadokien
- Landschaftsfotografie in traumhafter Landschaft
- Panoramafotografie
- Nachtfotografie